Freitag, 13.August 2010

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1036
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Freitag, 13.August 2010

Beitrag von DK3 »

Freitag, 13.August 2010:

Frage:
Was ist der so genannte "Streckenstrich"?
Antwort:
Bei geografischen Strecken, beispielsweise Verkehrswegen oder Flussläufen, wird der Halbgeviertstrich als Streckenstrich eingesetzt. Im Sinn entspricht er dabei dem Bis-Strich. Die einzelnen Wegpunkte (zum Beispiel Städte oder Bahnhöfe) sind so besser lesbar und übersichtlicher als bei einer Trennung mit Bindestrichen (-), außerdem reduziert sich so die Gefahr der Verwechslung mit Ortsteilangaben, wie zum Beispiel Kassel-Wilhelmshöhe.

Frage:
Was ist die so genannte "Alte-Hasen-Regelung"?
Antwort:
Es ist eine Regelung der Versicherungsvermittlungsordnung (§ 1 Absatz 4 VersVermV): Personen, die seit dem 31. August 2000 selbständig oder unselbständig ununterbrochen als Versicherungsvermittler tätig waren, bedürfen keiner Sachkundeprüfung, wenn sie sich bis zum 1. Januar 2009 in das Register nach § 11a Abs. 1 der Gewerbeordnung haben eintragen lassen oder die Erlaubnis beantragt haben.

Frage:
Warum bekommt jeder Gast eines Restaurants in Ostfriesland einen Plastikhummer in die Hand gedrückt?
Antwort:
In diesem Restaurant (Selbst Bedienung) muss man das Essen beim Kassenwart bestellen. Ist die Bestellung aufgegeben, bekommt man einen Plastik-Hummer der anfängt zu blinken, wenn das Essen fertig und abholbereit ist.

Frage:
Was ist ein Seitendiener?
Antwort:
Ein kleiner Keil mit Flügelchen macht es Ihnen ganz leicht, das Buch bequem mit dem Daumen geöffnet zu halten.

Frage:
Warum sind auf vielen Giebeln alter Fachwerkhäuser Metallkugeln befestigt?
Antwort:
Da alte Fachwerkhäuser meistens aus Holz gebaut wurden, bestand auch eine entsprechend hohe Brandgefahr. Um wichtige Dokumente, Schmuck und andere wertvolle Dinge vor einem Feuer zu Schützen, wurden diese in großen Metallkugeln, die auf den Giebeln montiert waren, aufbewahrt. Sollte es zu einem Brand kommen, hält die Kugel dies Stand und kann dann später geborgen werden.

Frage:
Was ist eine Aussteigerkarte?
Antwort:
Wenn ein Flugzeug in Deutschland landet, welches aus einem Land kommt in der eine Ansteckende Krankheit im Umlauf ist, wird vor der Landung die "Aussteigerkarte" an die Passagiere verteilt. Es ist ein Formular, in dem man Name, Adresse, Sitzplatz etc. Einträgt, um später Erreichbar zu sein, sollte jemand Flieger mit der Ansteckenden Krankheit infiziert gewesen sein.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.