Samstag, 25.August 2007

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1036
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Samstag, 25.August 2007

Beitrag von DK3 »

Samstag, 25.August 2007:

Frage:
Warum stehen die Bewohner eines spanischen Dorfes unter verschiedenen Namen in zwei Telefonbüchern?
Antwort:
In diesem Dorf nennen sich alle 600 Bewohner meistens beim Spitznamen. Viele der älteren Bewohner können sich an die richtigen Namen ihrer Bekannten deshalb gar nicht mehr erinnern. Deshalb gibt es ein „normales“ Telefonbuch, in dem alle Bewohner mit ihren richtigen Namen verzeichnet sind und eines in dem sie nach ihren Spitznamen geordnet sind.

Frage:
Was ist eine Sitzbagatelle?
Antwort:
Wenn man in München Außengastronomie betreiben möchte, müssen viele Auflagen erfüllt werden und es ist ein großer bürokratischer Aufwand. Die Sitzbagatelle ist eine unbürokratische Ausnahmeregelung für Bäcker oder Metzger die lediglich einige Stühle und Tische vor ihre Geschäfte stellen wollen.

Frage:
Was ist ein Zombie-Prozess?
Antwort:
Wenn ein Programm nur scheinbar geschlossen wurde, aber in Wirklichkeit noch weiterhin läuft und Speicherplatz verbraucht, kann das zu einer Verlangsamung des Computers führen. Dieser Prozess ist also ein „untoter“ Vorgang, weil er noch nicht zu Ende ist und heißt deshalb „Zombie-Prozess“.

Frage:
Warum läuft in Florida jeden Tag ein Mann durch die Gegend, der eine Klimaanlage auf dem Rücken trägt?
Antwort:
Dieser Mann arbeitet auf dem Kennedy Space Center und hat ein Astronautenkostüm an, damit sich Besucher mit ihm fotografieren lassen können. Da es in dem Anzug natürlich schnell heiß wird, hat er statt des Sauerstoffgerätes eine Klimaanlage auf dem Rücken.

Frage:
Was ist das „Bremer Loch“?
Antwort:
Das Bremer Loch gibt es seit Juli 2007 auf dem Platz vor dem Bremer Landtag. Es handelt sich dabei um eine Art überdimensionale Sparbüchse die so in den Boden eingelassen ist, dass sie aussieht wie ein Gullideckel. Doch in den Schlitz in der Mitte kann man Geld werfen, das dann für soziale Zwecke verwendet wird. Jedes Mal wenn etwas rein geworfen wird erklingt eine der vier Stimmen der Bremer Stadtmusikanten.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.