Samstag, 11.November 2006

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1038
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Samstag, 11.November 2006

Beitrag von DK3 »

Samstag, 11.November 2006:

Frage:
Was ist der so genannte „Fremdkörpergriff“?
Antwort:
Eine Untersuchung die Tierärzte routinemäßig bei Rindern vornehmen: Eine Hautfalte zwischen Hals und Rücken des Rinds wird nach oben gezogen. Dadurch wird ein Reflex ausgelöst der den Bauch nach unten drückt. Wenn das Rind dabei ein Stöhnen von sich gibt, weiß der Tierarzt, dass sich ein Fremdkörper im Bauch des Rindes befinden muss.

Frage:
Warum steht auf einem Berg in den Schweizer Alpen ein Schild mit der Aufschrift „Pfeifen verboten“?
Antwort:
Auf diesem Berg ist ein Murmeltiergehege und da sich Murmeltiere bei Gefahr über Pfeifen gegenseitig warnen, würde man sie durch Pfeifen ständig verschrecken, so dass sie in ihre Höhlen flüchten.

Frage:
Was ist ein Käfigläufer?
Antwort:
Käfigläufer oder Kurzschlussläufer werden die Rotoren von Drehstrom-Asynchronmotoren genannt, die statt einer aus Draht gewickelten Spule mit Schleifringen eine Wicklung haben, die ähnlich wie ein Hamsterlaufrad aus metallenen Querstäben mit beidseitigen metallenen „Kurzschlussringen“ aufgebaut ist.

Frage:
Was ist der so genannte „Schneidertag“?
Antwort:
Schneider waren früher der Inbegriff für arme Leute, weil sie viel arbeiteten, aber wenig verdienten. Fischer sprechen deshalb vom „Schneidertag“, wenn sie an einem Tag überhaupt nichts gefangen haben.

Frage:
Warum sind auf einer österreichischen Autobahn weiße Halbkreise auf dem Seitenstreif aufgemalt?
Antwort:
Das sind Nebelwarnpunkte die im Abstand von 30m auf der A2 zwischen Völkermarkt und Klagenfurt aufgemalt sind. Auf diesem Abschnitt gibt es häufig Nebel. Wenn der Autofahrer zwei Halbkreise sieht, so wird eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h empfohlen. Sieht man wegen dichtem Nebel nur doch einen Halbkreis sollte man nicht über 40 km/h fahren.

Frage:
Was sind „Taucherflöhe“?
Antwort:
Wenn ein Taucher aus großer Tiefe zu schnell an die Oberfläche auftaucht kann es sein, dass er Jucken auf der Haut verspürt, weil sich dann Stickstoffbläschen im Blut bilden. Das fühlt sich an wie Flöhe, weshalb dieses Phänomen „Taucherflöhe“ genannt wird.

Frage:
Was ist eine Domwanne?
Antwort:
Eine wannenförmige Vertiefung bei Tanklastwagen. Diese Domwanne fängt das auf, was beim Befüllen des Lasters daneben geht.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.