Freitag, 13.Oktober 2006

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1038
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Freitag, 13.Oktober 2006

Beitrag von DK3 »

Freitag, 13.Oktober 2006:

Frage:
Was ist eine „Zuchtlatte“?
Antwort:
In der Imkerei: Eine Holzlatte im Bienenstock, an der kleine Wachsbecher sind. In die legt der Imker die Larven der zukünftigen Bienenköniginnen. Würden sie das nicht tun, würde die Bienenkönigin irgendwo im Bienenstock heranwachsen und der Imker hätte Schwierigkeiten sie wieder zu finden. In diesen Wachsbechern an der „Zuchtlatte“ findet er sie sofort wieder.

Frage:
Mit welchem Trick schützt die Stadt Neapel neuerdings ihre Touristen vor dreisten Uhrendieben?
Antwort:
Man kann dort an Hotelrezeptionen beim Einchecken seine Uhr für die Dauer des Urlaubs abgeben und bekommt dafür eine billige Plastikuhr.

Frage:
Was ist das „Omnibusverfahren“?
Antwort:
Wenn mehrere Vorgänge in einem Vorgang zusammengefasst werden.

Frage:
Was ist ein Blähmanöver?
Antwort:
Bei bestimmten Lungenerkrankungen müssen die Patienten kurzfristig künstlich beatmet werden. Um verklebte Lungenbläschen zu beseitigen, wird die Beatmungsmaschine auf eine erhöhte Luftzufuhr eingestellt. Dabei bläht sich die Lunge auf, was „Blähmanöver“ heißt.

Frage:
Warum wurden im hessischen Geisenheim 650 Mülltonnen verbuddelt?
Antwort:
Dort ist eine Forschungsanstalt für Wein- und Gartenbau. In diesen verbuddelten Mülltonnen stehen Weinreben. Man will nämlich testen, wie sich Wassermangel auf diese auswirken. In den Mülltonnen kann man ihnen gezielt Wasser zuführen.

Frage:
Was ist ein „Millionärsbogen“?
Antwort:
Beim Springreiten sollen alle Hindernisse in möglichst kurzer Zeit überwunden werden. Wenn jemand einen besonders großen Bogen vor einem Hindernis macht, verliert er viel Zeit. Wer es sich leisten kann so einen Fehler zu machen, kann nicht auf das Preisgeld angewiesen sein, ist also wahrscheinlich Millionär, deshalb heißt dieser Bogen „Millionärsbogen“.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.