Freitag, 25.August 2006

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1038
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Freitag, 25.August 2006

Beitrag von DK3 »

Freitag, 25.August 2006:

Frage:
Was ist die „Traubenstellung“?
Antwort:
Die Anordnung von Gläsern in einem Restaurant.

Frage:
Warum fand am 16.Mai 2006 im Nürnberger Spielzeugmuseum eine Gerichtsverhandlung statt?
Antwort:
Ein Tourist hatte versehentlich Feueralarm ausgelöst indem er auf einen Knopf drückte, mit dem er eigentlich eine elektrische Eisenbahn in Gang setzen wollte. Die Feuerwehr rückte aus. Er wurde deswegen angeklagt, verteidigte sich aber damit, dass der Knopf nicht eindeutig als Alarmknopf zu erkennen gewesen wäre. Der Richter wollte das überprüfen und verlegte einen Verhandlungstag in das Spielzeugmuseum. Der Tourist wurde schließlich freigesprochen, weil die Verwechslungsgefahr festgestellt wurde.

Frage:
Was ist ein „Sandwich-Gummi“?
Antwort:
Der mehrschichtige Gummibelag eines Tischtennisschlägers.

Frage:
Woher kommt die Redewendung: „Kein Blatt vor den Mund nehmen“?
Antwort:
Weil man sich vor den Konsequenzen fürchtete, hielt man sich, wenn man sich über Gott und die Welt auslassen wollte, ein Blatt Papier vor den Mund. Wenn man das nicht tat, also ohne Rücksicht auf Konsequenzen sprach nahm man kein Blatt vor den Mund.

Frage:
Was ist eine Nikotinsperre?
Antwort:
Nikotin setzt sich an Wänden ab. Die gelbe Farbe lässt sich mit Normaler Wandfarbe nicht übermalen. Die gelbe Farbe kommt immer wieder durch. Nikotinsperre ist eine Spezialfarbe durch die das Nikotin nicht mehr durchscheinen kann.

Frage:
Was ist ein „Augenwender“?
Antwort:
Wanduhren von Schwarzwälder Uhrmachern aus dem 18.Jahrhundert: Statt einem Kuckuck haben diese Pendeluhren ein Gesicht, dessen Augen bei Pendelbewegung sich abwechselnd wenden, weshalb sie Augenwender heissen.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.