Freitag, 18.August 2006

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1038
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Freitag, 18.August 2006

Beitrag von DK3 »

Freitag, 18.August 2006:

Frage:
Was ist ein „Mumientag“?
Antwort:
In manchen Branchen müssen Arbeiter, die über 50 sind, zwei Stunden pro Tag weniger arbeiten. Wenn sie diese Stunden sammeln und so alle drei Wochen einen Tag frei machen können, heißt dieser Tag Mumientag, weil diese Arbeiter von den jüngeren Mumien so genannt werden.

Frage:
Warum hat auf einer österreichischen Autobahnraststätte ganz plötzlich das „Wildpinkeln“ aufgehört?
Antwort:
Weil ein Schild aufgestellt wurde auf dem steht: „Achtung Lebensgefahr Schlangen“ und zusätzlich daneben eine Kobra abgebildet ist.

Frage:
Was ist eine „Bockhand“?
Antwort:
Eine Handstellung beim Billard.

Frage:
„Schwanzatmung“. Was ist das?
Antwort:
Ob ein Vogel eine Atemwegserkrankung hat, sieht der Tierarzt daran, dass sich beim Atmen nicht nur der Brustkorb bewegt, sondern auch der Schwanz des Vogels. Diese Bewegung nennt man Schwanzatmung.

Frage:
Warum kommen zahlreiche Klassikfreunde immer mit Schal in die Wiener Staatsoper, egal, wie das Wetter ist?
Antwort:
In der Wiener Staatsoper gibt es über 500 Stehplätze, die mit Geländern voneinander getrennt sind. Dort herrscht freie Platzwahl. Deshalb kommen viele Opernbesucher eine Stunde vor dem Konzert und besetzen sich einen guten Platz, indem sie ihren mitgebrachten Schal über das Geländer hängen.

Frage:
Was ist eine Kardinaltonne?
Antwort:
Eine Boje, die vor einer Untiefe warnt.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.