Samstag, 16.August 2008

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1032
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Samstag, 16.August 2008

Beitrag von DK3 »

Samstag, 16.August 2008:

Frage:
Was ist ein so genanntes „Kringelprotokoll“?
Antwort:
Wenn ein Segler einen Konkurrenten bei einer Regatta regelwidrig behindert muss er sein Boot zur Strafe ein oder zweimal um 360 Grad drehen, bevor er weitersegeln darf. So eine Drehung wird „Kringel“ genannt. Nach der Regatta werden diese Kringel in einem speziellem Formblatt protokolliert, deshalb heißt dieses Blatt „Kringelprotokoll“.

Frage:
Warum wurde ein Teil der Asche eines verstorbenen Amerikaners im Mai 2008 in einer Chipsdose beigesetzt?
Antwort:
Dieser Amerikaner war Verpackungstechniker und entwickelte die bekannte Chipsdose für Pringels. Sein letzter Wunsch war es deshalb, dass ein Teil seiner Asche in einer solchen Chipsdose beigesetzt werden würde.

Frage:
Warum stehen bei allen Spielen der US-Baseball-Liga die Zuschauer nach dem 7. Spielabschnitt für ein paar Minuten auf?
Antwort:
Ein Baseballspiel kann schon mal vier Stunden lang dauern, das würde für die Zuschauer stundenlanges sitzen bedeuten. Darum wird traditionell nach dem 7.Spielabschnitt eine kurze Pause gemacht, in der alle Zuschauer aufstehen und sich bewegen können.

Frage:
Was ist die so genannte „Wiener Garnitur“?
Antwort:
Die typische Beilagenkombination zu einem Wiener Schnitzel wird als „Wiener Garnitur“ bezeichnet.

Frage:
Woher kommt die Redensart: “Zankapfel sein“?
Antwort:
Aus der griechischen Mythologie:
Eris, die Göttin der Zwietracht, warf bei einer Hochzeit einen Apfel mit der Aufschrift „Der Schönsten“ unter die Gäste. Die Göttinnen Hera, Athene und Aphrodite zankten sich daraufhin heftig um den Apfel, weil jede von ihnen die Schönste sein wollte. Deshalb wird der Gegenstand eines Streites als Zankapfel bezeichnet.

Frage:
Was ist ein Flüsterschleifer?
Antwort:
Bei Modelleisenbahnen wird durch den so genannten Schleifer auf dem Unterboden der Lokomotive, die elektrische Eisenbahn unter Strom und damit in Bewegung gesetzt. Dieser Schleifer erzeugt beim Fahren natürlich ein Geräusch, das aber viele Modelleisenbahnbesitzer stört. Um dieses Geräusch zu dämpfen verwendet man einen Messingstreifen, der an den Seiten des Schleifers angebracht wird. Dadurch wird dieser Schleifer zu einem „Flüsterschleifer“.


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.