MiniPCI W-LAN Karte im T30 aktivieren. Error 1802 - 01C9

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1031
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

MiniPCI W-LAN Karte im T30 aktivieren. Error 1802 - 01C9

Beitrag von DK3 »

Die im folgenden Beitrag beschriebenen Arbeiten passieren auf eigene Gefahr !
TechHQ und der Autor übernehmen keine Haftung !


Um in einem IBM ThinkPad T30 MiniPCI W-LAN Karten zu aktivieren, gibt es die Möglichkeit, dass der CMOS Speicher gepatcht wird. Gepatcht wird, dass beim booten die "whitelist" nicht mehr abgefragt wird und deshalb taucht der Fehler

Code: Alles auswählen

"1802: Unauthorized network card is plugged in - Power off and remove the miniPCI network card."
nicht mehr auf.

Der Patch kann rückgängig gemacht werden, indem man entweder im BIOS die Werkseinstellungen aufruft und speichert oder im ausgeschalteten Zustand den Akku sowie die CMOS Batterie ausbaut und ein paar Sekunden wartet.

Anleitung:

1. Die Datei
IBM T30 no 1802-01C9 Patch.iso
herunterladen und die ISO als CD brennen.
2. Notebook ausschalten und evtl. eingebaute W-LAN MiniPCI Karte ausbauen.
3. Notebook von CD starten und warten, bis bis eine Warnmeldung erscheint, welche wir mit "OK" bestätigen.
4. Im zweiten Dialog wird gefragt, ob wir den "1802 Patch" ausführen wollen. Hier wählen wir "Yes" und bestätigen.
5. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird unter dem Dialog "Done" ausgegeben. Wir warten noch 10Sek., dann CD raus und Notebook aus.
6. W-LAN MiniPCI Karte einbauen und Notebook starten.
7. Die für die W-LAN Karte vorgesehene Software-Installation starten und deren Anweisungen folgen.

Sollte die ISO nicht Funktionieren, kann man auch diese Version ohne 01C9-Patch verwenden:
IBM T30_R40 no 1802 Patch.iso
Diese Version habe ich auch erfolgreich in einem R40 verwendet.
Die Reihenfolge ist weitestgehend die Gleiche:
Punkt 3: Keine Warnmeldung.
Punkt 4: Wenn die Eingabeaufforderung erscheint, "no-1802" (ohne "") eingeben und Enter.
Punkt 5: Anstelle von "Done" erscheint nur eine weitere Eingabeaufforderung.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es gibt einen Fall, der mit LAN-Karten auftreten kann, die einen Atheros 5xxx oder 2xxxx Chipsatz haben:
Besitzt die Karte eine Class-ID, die anders ist als "0x0280", gibt das Notebook folgenden Fehler aus:

Code: Alles auswählen

01C9: More than one Ethernet devices are found. Remove one of them.
Nur wenn diese Meldung ausgegeben wird und wir einen Atheros Chip AR5xxx oder AR2xxxx auf der LAN-Karte haben, müssen wir noch den 01C9 Patch ausführen. Sonst nicht.

1. Die CD von unserem 1802 Patch wieder einlegen und von davon booten.
2. Wieder warten, bis bis eine Warnmeldung erscheint, welche wir mit "OK" bestätigen.
3. Im zweiten Dialog wird gefragt, ob wir den "1802 Patch" ausführen wollen. Hier wählen wir "NO" und bestätigen.
5. Jetzt erscheint ein weiterer Dialog in dem nach der Durchführung des 01C9 Patches gefragt wird, welches wir mit "Yes" bestätigen.
5. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird unter dem Dialog "Done" ausgegeben. Wir warten noch 10Sek., dann CD raus und Notebook aus.
6. Notebook wieder einschalten und prüfen ob die W-LAN-Karte erfolgreich gepatcht wurde.

Sollte dies nicht passiert sein, ist das EEPROM der W-LAN-Karte Höchstwahrscheinlich schreibgeschützt und ein patchen ist nicht möglich.

Die in diesem Beitrag beschriebenen Arbeiten passieren auf eigene Gefahr !
TechHQ und der Autor übernehmen keine Haftung !



DK3
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.