Roger Router an FritzBox

Benutzeravatar
DK3
Administrator
Administrator
Beiträge: 1031
Registriert: 25. Oktober 2008, 14:55
Wohnort: Senden

Roger Router an FritzBox

Beitrag von DK3 »

Roger Router an FritzBox:

Roger Router Herunterladen: https://tabos.gitlab.io/hugo/

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktivierung von Router-Funktionen:

Um Faxe, Anrufe und Verbindungsinformationen signalisiert zu bekommen, muss man diese Funktionen im Router freischalten.

Fax-Unterstützung (CapiOverTCP): Mit dem Telefon die Nummer #96*3* wählen (zum Deaktivieren #96*2* wählen).
Signalisierung von Anrufen: Mit dem Telefon die Nummer #96*5* wählen (zum Deaktivieren #96*4* wählen).
DSL Status-Informationen: Um Details zur DSL Verbindung abrufen zu können, wie maximale Down- oder Uploadrate, muss man UPnP aktivieren.
Die entsprechende Einstellung findet man in der Weboberfläche unter „Einstellungen -> System -> Netzwerkeinstellungen“.
Außerdem ist es erforderlich, das Status Icon Plugin zu aktivieren.

Von Roger Router benötigte Router-Einstellungen:

Da Roger Router versucht, die Einrichtung so einfach wie möglich zu gestalten,
werden eine Vielzahl von Einstellungen zu Anschlüssen, Rufnummern und Telefonen aus der Konfiguration des Routers ausgelesen und übernommen.
Damit das funktioniert, muss der Router aber bereits fertig konfiguriert sein.

Setup- und FTP/NAS-Login

Login und Password zur Webschnittstelle vom Router
Der Zugang wird genutzt, um Zugriff auf Konfigurationsdaten wie SIP / VoIP Accounts, Vorwahlen und Rufnummern zu erhalten.
Ohne diesen Vollzugriff wird Roger Router außerdem nicht in der Lage sein, das Journal mit protokollierten Anrufen zu füllen.
Der Benutzername ist ab Werk nicht gesetzt, sofern er nicht durch andere Zugangsdaten ersetzt wurde.

FTP (NAS) Login
Zugriff auf das NAS des Routers erlangt man über eingerichtete FTP Benutzer.
Ohne diese Daten ist ein Abgleich mit gespeicherten Faxen oder Nachrichten des Anrufbeantworters und deren Verlinkung im Journal unmöglich!
Für den Fall, dass der interne Speicher oder extern an dem Router angeschlossene USB Medien nicht konfiguriert wurden,
befragen Sie das Handbuch des Routerherstellers. Der Benutzername ist ab Werk ftpuser solange dieser nicht angepasst oder durch andere Zugangsdaten ersetzt wurde.

Einrichtung von Rufnummern (MSN) und Vorwahlen:

Die vollständige Einrichtung der folgenden Anschluss- und Geräteeinstellungen ist für eine fehlerfreie Nutzung des Profilassistenten von Roger Router zwingend erforderlich:

Internationale und nationale Vorwahlen
müssen in der Webschnittstelle des Routers eingerichtet sein
Rufnummern (MSN), sowie VoIP / SIP Accounts:
Jeder nicht vorab funktionstüchtige Anschluss wird auch in Roger Router nicht zur Verfügung stehen – also prüft die Anschlusseinstellungen gewissenhaft.
Sobald Geräte auf externe und interne Test-Anrufe am gewünschten Anschluss reagieren, gilt dieser Punkt als abgeschlossen!

Einrichtung von Telefoniegeräten

Um die Wahlhilfe zielgerichtet und eindeutig nutzen zu können, sollten alle am Router angeschlossenen Telefoniegeräte komplett und mit eindeutigen Namen
in der Webschnittstelle des Routers konfiguriert werden (egal ob analog / ISDN oder DECT). Roger Router wird sowohl die interne Bezeichnung, als auch zugewiesene Rufnummern übernehmen!

Sobald diese Checkliste abgearbeitet ist, kann man mit der Installation von Roger Router für das Betriebssystem seiner Wahl fortfahren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Anklopfen annehmen: R2
Anklopfen ablehnen: R0

Wecker aktivieren: #881**
Wecker deaktivieren: #881#

WLAN einschalten: #96*1*
WLAN ausschalten: #96*0*

CapiOverTCP einschalten: #96*3*
CapiOverTCP ausschalten: #96*2*

Anruf Signal einschalten: #96*5*
Anruf Signal ausschalten: #96*4*

Telnet einschalten: #96*7*
Telnet ausschalten: #96*8*

Werkseinstellungen: #991*15901590*

Interner Anruf Tel. 1: **1
Interner Anruf Tel. 2: **2
Interner Rundruf: **9

AB-Hauptmenü: **600

Zweites Gespräch: R + Rufnummer
Konferenz: R3
Gespräch weiterleiten: R4

Einstellungen speichern: #91**

Bier holen - oder nicht: #96*6*

---------------------------------------------------------------------------------------------------


DK3
- Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

- Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

- Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

- Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.